Weltweite Testzentren

Das Besondere des Rösler-Systems liegt in der ganzheitlichen Betrachtungsweise. Anlagen und Prozesse werden individuell sowohl auf die jeweiligen Bearbeitungserfordernisse als auch auf deren optimale Einbettung in den Fertigungsablauf zugeschnitten. Viele Niederlassungen der Rösler Gruppe sind mit einem eigenen Testzentrum mit neuester Anlagentechnik ausgestattet. Um Daten des jeweiligen Bearbeitungsablaufs zu gewinnen, werden in den Testzentren Werkstücke des jeweiligen Kunden zunächst einer Musterbearbeitung unterzogen. Dabei entscheidet sich, welches Bearbeitungsverfahren - Gleitschleifen oder Strahlen - mit welchen Peripheriegeräten zur Anwendung kommt.


Prozessentwicklung und -optimierung

Von der Musterbearbeitung über die Verfahrenskonzeption bis hin zur maschinentechnischen Umsetzung und einem kompetenten Aftersales-Service erhalten Sie ganzheitliche Lösungen aus einer Hand.

In unseren großzügig angelegten Testzentren können wir sämtliche Gleitschleif- und Strahlvorgänge realistisch abbilden. Modernste Messtechniken - physikalisch und chemisch - unterstützen unsere Prozessentwicklung und -optimierung. Über 190 Ingenieure und Techniker arbeiten in unseren Konstruktions- und Entwicklungsabteilungen täglich an individuell zugeschnittenen Systemlösungen.


Produktentwicklung und -optimierung

Die einzigartige Bandbreite des Rösler-Portfolios, weltweit vorhandene Testzentren sowie unser bestens ausgestattetes Labor am Standort Untermerzbach schaffen die Voraussetzungen für wirtschaftliche und innovative Produktentwicklung und -optimierung im Gleitschleifen und Strahlen.

Von den Verfahrensmitteln über die Maschinen und Vibrationsmotoren bis hin zu Filteranlagen oder Prozesswasserzentrifugen und Verkettungselementen wie Trocknern und Beschickungseinrichtungen werden alle Komponenten selbst entwickelt und hergestellt. Diese hohe Fertigungstiefe ist einmalig in unserer Branche.


Messung von Druckeigenspannung

Die Anforderungen an Strahlverfahren werden immer umfassender, vor allem im Shot Peening-Bereich. Hier gilt es gezielt Druckeigenspannungen im Material aufzubauen, um die Lebensdauer von Bauteilen zu verbessern, die Stabilisierung des Bauteils zu erhöhen oder Lasteigenschaften zu verbessern. Mit Hilfe der Röntgendiffraktrometrie bietet Rösler ein spezielles Messsystem zur Analyse mechanischer Spannungen an kristallinen Metalloberflächen. So können Strahlprozesse schnell überprüft und die Prozessentwicklungszeiten reduziert werden.

Rösler bietet Analysen mittels Röntgendiffraktrometer auch als unabhängige Dienstleistung an.

 

 

Stefan Baumann

Tel.:     +49 9533 924-9015
E-Mail: s.baumannroslercom