Spezial-Turbinen fĂŒr das Strahlen in der Guss- und Schmiedeindustrie

- ZurĂŒck zur Übersicht

30 Prozent lÀngere Standzeit und reduzierte Betriebskosten

Optimal abgestimmt auf die harten Bedingungen beim Strahlen von Guss- und Schmiedeteilen ist die SpezialausfĂŒhrung der wartungsfreundlichen Strahlturbinen Gamma 400G-8 von Rösler. Durch die Ausstattung mit acht Wurfschaufeln und dem widerstandsfĂ€higen Werkstoff Werkzeugstahl wird im Vergleich zu herkömmlichen Turbinen eine um bis zu 30 Prozent lĂ€ngere Standzeit erzielt. Gleichzeitig sorgt das Y-Design der Schaufeln fĂŒr eine effektivere und energieeffizientere Strahlmittelabgabe. Ergebnis sind geringere Betriebs- und Wartungskosten sowie eine höhere AnlagenverfĂŒgbarkeit.

Beim Strahlen von Guss- und Schmiedeteilen kommt es durch Sand, Oxide, Zunder und HĂ€rterĂŒckstĂ€nde unweigerlich zu einem erhöhten abrasiven Verschleiß an Strahlturbinen. Diesem Problem, aus dem erhöhte Betriebs- und Wartungskosten resultieren, hat sich die Rösler OberflĂ€chentechnik GmbH gewidmet und mit der Gamma 400G-8 eine besonders widerstandsfĂ€hige Strahlturbinen-Variante speziell fĂŒr diese Anwendungen entwickelt. Sie lĂ€sst sich herstellerunabhĂ€ngig in alle Turbinen-Strahlanlagentypen integrieren. Die bis zu einer Leistung von 37 kW direkt angetriebenen Strahlturbinen ermöglichen einen Strahlmitteldurchsatz von bis zu 460 kg/min.

LĂ€ngere Standzeit durch acht Wurfschaufeln und Werkzeugstahl
Ein Merkmal dieser SpezialausfĂŒhrung ist die Ausstattung mit acht Wurfschaufeln, die fĂŒr eine verbesserte Strahlmittelverteilung sorgen. DarĂŒber hinaus werden die geschmiedeten Wurfschaufeln sowie Impeller und Dosierer aus besonders verschleißarmem, hochqualitativem Werkzeugstahl gefertigt. Das TurbinengehĂ€use verfĂŒgt ĂŒber eine Auskleidung aus dem resistenten Werkstoff. Im Vergleich zu herkömmlichen Turbinen wird dadurch eine um bis zu 30 Prozent lĂ€ngere Standzeit erzielt. Hinzu kommt, dass die Wurfschaufeln durch ihr patentiertes, Y-förmiges Design von beiden Seiten genutzt werden können. Ein innovatives Schnellwechselsystem ermöglicht den schnellen und einfachen Wechsel bei eingebauter Turbine. Der sonst ĂŒbliche und zeitaufwendige Ausbau von Impeller, Dosierer und Einlaufrohr entfĂ€llt.

Optimierter Wirkungsgrad und höhere Energieeffizienz

Weiterer Vorteil des Y-Designs mit berechnetem KrĂŒmmungswinkel ist ein optimierter Wirkungsgrad. Dieser ergibt sich aus einer deutlich erhöhten Abwurfgeschwindigkeit und dem hochprĂ€zisen Strahlmittelabwurf. Die daraus resultierende, verbesserte Strahlleistung fĂŒhrt zu merkbar kĂŒrzeren Bearbeitungszeiten. DarĂŒber hinaus ermöglicht die energieeffiziente Strahlmittelabgabe Energieeinsparungen von bis zu 15 Prozent.
Mit diesen Eigenschaften eröffnen die fĂŒr den Einsatz in Gießereien und Schmiedebetrieben maßgeschneiderten Strahlturbinen Gamma 400G-8 ein großes Potential zur Verringerung von Betriebs- und Wartungskosten bei gleichzeitiger Erhöhung der KapazitĂ€t und Wirtschaftlichkeit.