GLEITSCHLIFFTECHNIK

Surf-Finisher

  • Ideal fĂŒr hochwertige, empfindliche und komplexe WerkstĂŒcke

  • Bis zu 40-fach höhere BearbeitungsintensitĂ€t als Vibrationsanlagen

  • Intelligente ProzessfĂŒhrung ermöglicht reproduzierbare Ergebnisse

  • Kombinierbare Prozessschritte
    (z.B. Vorschleifen, Feinschleifen und Polieren)

  • Automatisierung und Einbindung in Fertigungszellen möglich

  • Auch fĂŒr große/schwere Bauteile geeignet

Mit unseren innovativen Spezialanlagen zur Einzelteilbearbeitung ermöglichen wir die gezielte Bearbeitung von hochwertigen, anspruchsvollen WerkstĂŒcken, indem wir die BerĂŒhrung der WerkstĂŒcke untereinander vermeiden. Schleppfinisher, Surf-Finisher, Multi-Surf-Finisher und Tauchschleifanlagen heben das Gleitschliffverfahren auf ein völlig neues Level. Diese Anlagentype kommt mit unterschiedlichen Konfigurationen in der Luftfahrt-, Automobil- und der Medizintechnik sowie in der Werkzeugindustrie zum Einsatz.

Das Grundprinzip dieser Anlagentypen ist gleich: Das oder die WerkstĂŒcke werden an einer Spannvorrichtung, entweder an Bearbeitungsspindeln oder an einem Roboter, befestigt und in den mit Schleifkörpern gefĂŒllten BehĂ€lter getaucht. Nun bewegt sich entweder dieser BehĂ€lter oder die Spannvorrichtung samt dem zu bearbeitenden Teil.

Auf diese Weise wird geschliffen, entgratet, poliert oder verrundet, wobei die verschiedensten Schleifkörper eingesetzt werden können. FĂŒr diese intensive Bearbeitung besonders entwickelte Schleifkörpertypen stellen eine hochwertige und wirtschaftliche Bearbeitung der WerkstĂŒcke sicher.

 

Intelligente Systeme zur Einzelteilbearbeitung

1 / 4

Tauchschleifanlagen

Tauchschleifanlagen eignen sich fĂŒr schwere und große WerkstĂŒcke mit einer maximalen LĂ€nge von rund 800 mm und einem maximalen Gewicht von bis zu 800 Kilo, die eine Einzelteilbearbeitung erfordern. Anwendung finden sie insbesondere in der Automotive- und Luftfahrtindustrie. Auf Basis des Gleitschleifens wird entgratet, geschliffen und poliert. Die Arbeitsspindel kann dabei verschiedene Arbeitsbewegungen ausfĂŒhren, um eine optimale WerkstĂŒckbearbeitung zu unterstĂŒtzen.

2 / 4

Schleppfinisher

Schleppfinisher sind leistungsstarke, aber gleichzeitig kompakte Anlagen, die in jede Fertigungslinie integrierbar sind und zuverlĂ€ssig komplexe Schleif- und PoliervorgĂ€nge ĂŒbernehmen. HerzstĂŒck der Anlagen sind zwei bis sechs Arbeitsspindeln, welche die zu bearbeitenden Teile aufnehmen und in das Schleifmedium eintauchen. Schleppfinisher eignen sich fĂŒr eine Bearbeitung im Nass- oder Trockenverfahren. Je nach AnlagenausfĂŒhrung sind sie mit einer manuellen WerkstĂŒckaufspannung versehen, oder sie werden voll automatisiert mit Roboteranbindung betrieben.

3 / 4

Surf-Finisher

Die Surf-Finishing-Technologie ist die intensivste Art des Gleitschleifens und besonders fĂŒr hochwertige, komplex geformte und spannfĂ€hige WerkstĂŒcke geeignet. GegenĂŒber herkömmlichem Vibrationsgleitschleifen kann mithilfe dieser Technologie eine Leistungssteigerung um das bis zu 50-fache realisiert werden. Der Rösler-Surf-Finisher ersetzt mĂŒhevolle Handarbeit und ist durch höchste ProzessstabilitĂ€t eine echte Alternative zur BĂŒrsten-, Bandschleif- oder Polieranlagentechnik.

4 / 4

Multi-Surf-Finisher

Der Multi-Surf-Finisher ermöglicht eine Bearbeitung von mehreren WerkstĂŒcken gleichzeitig. Ähnlich wie bei Schleppfinishanlagen werden die an WerkstĂŒckaufnahmen angebrachten Teile in der Anlage aufgespannt. Der Unterschied liegt darin, dass sowohl die Arbeitsspindeln als auch der mit Schleif- bzw. Polierkörpern gefĂŒllte ArbeitsbehĂ€lter wĂ€hrend der Bearbeitung rotieren. Somit kann eine noch intensivere Bearbeitung der WerkstĂŒcke gewĂ€hrleistet werden. Die BestĂŒckung und Aufspannung der WerkstĂŒcke kann sowohl manuell als auch ĂŒber einen Industrieroboter automatisiert stattfinden.

Endecken Sie unsere
Surf-Finisher in 360°

Mouseover Zoom loading...

Zusatzkomponenten

Sie wollen nur das Beste fĂŒr Ihre OberflĂ€che?
Wir helfen Ihnen gerne weiter!