STRAHLTECHNIK

Konservierungslinien

  • Aufstellung individuell konfigurierbar

  • Teflonbeschichtung im Innenraum der Lackieranlage zur einfachen Reinigung

  • Oversprayreduzierung durch Sensorabtastung der Werkst√ľcke

  • Effektives B√ľrstenvorabscheidungssystem

  • Recycling der Warmluft

  • Sicherheits√ľberwachung f√ľr l√∂semittelhaltige Farben

Konservierungslinien

Eine Konservierungslinie ist eine hochkomplexe, individuell zusammengestellte Anlage, die vollautomatisch Stahl vorw√§rmt, entrostet, entzundert und dann einen tempor√§ren Korrosionsschutz, den Schwei√üprimer, auftr√§gt. Konservierungslinien k√∂nnen enorme Dimensionen annehmen. Sie kommen dort zum Einsatz, wo gro√üe Mengen an Stahlblechen oder -profilen bearbeitet werden m√ľssen, etwa in Schiffswerften, im Stahlhandel oder in Walzwerken.

Hauptbestandteil der Konservierungslinie ist eine Rollenbahn-Strahlanlage, verschiedene Komponenten sind vor- und nachgeschaltet.

Der beheizte Vorw√§rmer erlaubt in Verbindung mit einer zus√§tzlich vorgeschalteten Abblasanlage auch die Bearbeitung von feuchten und kalten Stahlteilen, die im Freien gelagert wurden. Als Transportsysteme k√∂nnen, je nach Anwendungsfall und √∂rtlichen Gegebenheiten, Rollenbahnen, Kettenf√∂rdersysteme, Querf√∂rdersysteme oder √Ąhnliches eingesetzt werden. In der Strahlanlage, dem Herzst√ľck der Konservierungslinie, angekommen, werden die Werkst√ľcke mit Hochleistungsturbinen entrostet und entzundert. Anschlie√üend wird mittels einer Lackieranlage eine Primerschicht aufgebracht. Diese Beschichtung wird durch den nachgeschalteten Trockner so weit getrocknet, dass die Werkst√ľcke am Auslauf der Linie sofort zur weiteren Bearbeitung abgenommen werden k√∂nnen, ohne dabei die Beschichtung wieder zu besch√§digen. Hierbei kann die Abw√§rme des Vorw√§rmers energiesparend im Trockner genutzt werden.

Entdecken Sie
unsere Konservierungslinie in 360¬į

Mouseover Zoom loading...

Zusatzkomponenten

Sie wollen nur das Beste f√ľr Ihre Oberfl√§che?
Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Downloads