Keramikschleifkörper in verschiedenen Formen
VERFAHRENSMITTEL

Keramikschleifkörper

Keramikschleifk√∂rper ‚Äď die langlebigen, effektiven Allesk√∂nner

Seit weit √ľber 60 Jahren entwickeln und produzieren wir bei R√∂sler keramische Schleifk√∂rper. Was nach Kriegsende eher zuf√§llig mit der Verwertung von Keramikbruch und pharmazeutischem Porzellan begann, ist heute das gr√∂√üte Schleifk√∂rperportfolio der Welt.

Keramikschleifk√∂rper sind Allesk√∂nner: Sie eignen sich hervorragend zum aggressiven Schleifen und Kantenverrunden f√ľr h√§rtere und z√§he Materialien, aber auch f√ľr das Entgraten von weicheren Materialien wie Aluminium oder Messing.

Im Vergleich zu Kunststoffschleifk√∂rpern arbeiten die Keramikschleifk√∂rper sauberer und mit weniger Wasser und Compound. Zudem haben sie durch ihr h√∂heres Gewicht auch einen h√∂heren Anpressdruck am Werkst√ľck und arbeiten dadurch effektiver ‚Äď haben also eine h√∂here Schleifleistung.

Keramikschleifk√∂rper k√∂nnen aber noch viel mehr: Sie sind extrem langlebig, haben ein gutes Preis-Leistungs-Verh√§ltnis und k√∂nnen in den kleinsten Durchmessern (bis 0,8 mm) realisiert werden. Eine hohe Vielfalt an unterschiedlichen Gr√∂√üen und Geometrien l√§sst nahezu keine W√ľnsche offen und bietet f√ľr jede Anforderung das perfekte Werkzeug.

 

Unsere Varianten der Effizenz in Keramik

Keramikschleifkörper Dreieck (D)
1 / 14

Dreieck (D)

Das Keramikdreieck ist das absolute Multitalent unter den Schleifk√∂rpern und bei sehr vielen Anwendungen als kosteng√ľnstige und effektive L√∂sung im Einsatz. Mit seiner kantigen Geometrie sorgt es f√ľr eine hohe Abtragsleistung und erreicht auch komplexe Werkst√ľckkonturen.

Keramikschleifk√∂rper Dreieck ‚Äď gro√üer Radius (F)
2 / 14

Dreieck ‚Äď gro√üer Radius (F)

Das ‚ÄěF‚Äú-Dreieck ist durch die deutlich gr√∂√üeren Radien mechanisch stabiler und damit unempfindlicher gegen mechanische Belastung als das Standard-Dreieck. Haupts√§chlich kommt es in Fliehkraftanlagen zum Einsatz oder dort, wo hohe Werkst√ľckgewichte und/oder Bauteile mit Sackl√∂chern und Bohrungen bearbeitet werden m√ľssen.  

Keramikschleifk√∂rper Dreieck ‚Äď Schr√§gschnitt (S)
3 / 14

Dreieck ‚Äď Schr√§gschnitt (S)

Schr√§gschnitte steigern gegen√ľber Dreiecken die Abtragsleistung. Mit diesen Schleifk√∂rpern lassen sich auch schwer zug√§ngliche Grate und Werkst√ľckpartien besser erreichen.

Keramikschleifkörper Dreizack (DZ)
4 / 14

Dreizack (DZ)

F√ľr die Bearbeitung von Verzahnungsteilen oder schwer zug√§nglichen Konturen bedarf es spezieller Schleifk√∂rperformen: Nur Dreizack und Dreizackschr√§gschnitt k√∂nnen oftmals bis in den Zahngrund am Werkst√ľck arbeiten. Durch den Fl√§cheneinzug gegen√ľber der Dreiecksgrundform ist eine lange, formstabile Nutzung m√∂glich.

Keramikschleifk√∂rper Dreizack ‚Äď Schr√§gschnitt (DZS)
5 / 14

Dreizack ‚Äď Schr√§gschnitt (DZS)

Auch der Dreizack erhält durch den Schrägschnitt eine höhere Abtragsleistung. Zudem besteht beim Dreizack-Schrägschnitt eine geringere Gefahr von verklemmten Schleifkörpern als beim normalen Dreizack.

Keramikschleifkörper Ellipse (E)
6 / 14

Ellipse (E)

Ellipse und Ellipsenschr√§gschnitte sind vornehmlich Gl√§ttungsschleifk√∂rper. Ihre formbedingten, guten Gleiteigenschaften behandeln die Werkst√ľcke schonend und hinterlassen eine gleichm√§√üig homogene Oberfl√§che.

Keramikschleifkörper Ellipsenschrägschnitte (ES)
7 / 14

Ellipsenschrägschnitte (ES)

Dieser Schleifk√∂rpertyp ist eine Weiterentwicklung der einfachen Ellipse. Damit lassen sich komplexe Werkst√ľckkonturen besser erreichen, und Sie vermeiden so ‚ÄěBearbeitungsschatten‚Äú.

Keramikschleifkörper Granulat (G)
8 / 14

Granulat (G)

F√ľr das leichte Entgraten und Gl√§tten oder Reinigen von Werkst√ľcken auch in Innenbereichen (Rohre oder l√§ngere Sackbohrungen) eignen sich Granulat und Kugel. Verklemmungen k√∂nnen fast ausgeschlossen werden. Beachten sollte man, dass nur ein punktueller ‚ÄěSchleifangriff‚Äú auf die Oberfl√§che erfolgen kann und somit der Materialabtrag √§u√üerst gering ist. Beim Gl√§nzen, Polieren und auch Mattieren von Oberfl√§chen werden mit Granulat/Kugel gute Ergebnisse erreicht.

Keramikschleifkörper Kegel (K)
9 / 14

Kegel (K)

Die Kegelform kombiniert hohen Materialabtrag mit optimalen Oberfl√§chen und Kantenschutz f√ľr die Werkst√ľcke. Durch die linienf√∂rmige Oberfl√§chenber√ľhrung wird ein fein strukturiertes Schliffbild erzeugt. Bei fl√§chigen Werkst√ľcken wird die Separierf√§higkeit erh√∂ht und das Risiko, dass Schleifk√∂rpern zusammen mit den Werkst√ľcken ausgetragen werden, vermindert.

Keramikschleifkörper Pyramide (P)
10 / 14

Pyramide (P)

Allseitig umlaufende Kanten, auslaufend in vier Spitzen, pr√§gen diesen √§u√üerst schleifaktiven Chip. Die nahezu gleichseitigen Fl√§chen garantieren eine hohe Formstabilit√§t √ľber die gesamte Einsatzdauer hinweg. Der meist unwesentliche Geometrieverlust minimiert Schleifk√∂rpereinklemmungen in Nuten und Bohrungen. Die kompakte Form bietet ideale Separiervoraussetzungen und ebenso ideale Voraussetzungen f√ľr die Untergr√∂√üenabsiebung, die automatische Abtrennung von zu klein gewordenen Schleifk√∂rpern.

Keramikschleifkörper Quinto (QZ)
11 / 14

Quinto (QZ)

Der Quinto ist sehr wendig und umw√§lzfreundlich. In der Wirkungsweise sind Parallelen zur ‚ÄěZylinderfamilie‚Äú zu erkennen. Hinzu kommt die F√§higkeit, durch die spitze Keilform in engen Radien, Durchbr√ľchen oder Schlitzbereichen arbeiten zu k√∂nnen. Diese Form kombiniert einzigartig aktive Radien und Eckenbearbeitung mit einem homogenen Schliffbild.

Keramikschleifkörper Winkel (W)
12 / 14

Winkel (W)

Vergleicht man die Anwendungsfälle von Dreizack-Chips mit denen der Winkelform, so liegen diese sehr eng beieinander. Bei größeren Materialausnehmungen ist die Winkelform mit deutlich höherem Einzelschleifkörpergewicht aber leistungsstärker und mechanisch stabiler als der leichtere, filigrane Dreizack.

Keramikschleifkörper Zylinder (Z)
13 / 14

Zylinder (Z)

M√ľssen Innengrate aus Rohrabschnitten oder Bohrungen restlos weggenommen werden, eignen sich Zylinder. Sie punkten aber noch in weiteren Bereichen: Zylinder gelten als idealer Polier-Schleifk√∂rper und ihre ‚Äěrollende Form‚Äú ist hervorragend in puncto Separierf√§higkeit, insbesondere bei fl√§chigen Werkst√ľcken.

Keramikschleifkörper Zylinderschrägschnitt (ZS)
14 / 14

Zylinderschrägschnitt (ZS)

Dieser Schleifk√∂rpertyp f√§delt sich am schnellsten und h√§ufigsten w√§hrend der Bearbeitung an den Problemzonen ein und durchl√§uft Durchgangsbohrungen oder Durchbr√ľche ohne gro√üen Widerstand. Beim Separieren verh√§lt sich der Schr√§gschnitt ebenso wie sein gerade geschnittener Kollege.

Ergebnis, Produktivität und Wirtschaftlichkeit verbessert

MultiShape-Schleifkörper

MultiShape Schleifkörper

Der MultiShape-Schleifk√∂rper ist besonders gut geeignet f√ľr die detailgenaue Oberfl√§chenbearbeitung von komplexen Werkst√ľcken und Innenbereichen. Durch seine einzigartige Formgebung l√§sst sich ein bis zu zehn Prozent schnelleres Umw√§lzverhalten erreichen, was sich besonders positiv auf die Verk√ľrzung der Bearbeitungszeit und einen h√∂heren Materialabtrag am Werkst√ľck auswirkt. Der MultiShape-Schleifk√∂rper ist weltweit einzigartig. Er beh√§lt seine Form auch bei langer Nutzungsdauer und garantiert den Kunden so eine hohe Wirtschaftlichkeit. Die komplexe Geometrie des Schleifk√∂rpers verhindert im hohen Ma√üe das Verklemmen mehrerer Schleifk√∂rper in Hohlr√§umen und Engstellen am Werkst√ľck.

Sie wollen nur das Beste f√ľr Ihre Oberfl√§che?
Wir helfen Ihnen gerne weiter!